16.11.2019: Probeweekend 2019

P1060796

Auch dieses Jahr verkroch sich die Delegation der Escheschränzer wieder in ein Häuschen fernab von Eschenbach, um an den Liedern für die kommende Fasnacht zu feilen.

Unter dem Motto «Bauer ledig sucht, das Hoffäscht» erschienen die wenigen, die nicht im Vordet waren, mottogetreu. Nach der langen Fahrt ans andere Ende der Welt und dem Erklimmen der Eggberge, startete anschliessend die erste Gesamtprobe.
Nach einem interessanten Vormittag stürzte sich die Meute auf das wohlverdiente Mittagessen von unseren Chefköchen. Nach dem Essen und einer kurzen Gesamtprobe zogen sich die Protagonisten in ihre Zimmer zu den Registerproben zurück. Nach einer Anlaufphase ertönte es kurzerhand aus allen Ecken und Winkeln, des nicht sehr gut isolierten, Hauses. Doch einige dachten sich, dass es der perfekte Zeitpunkt für ein Snack wäre und assen prompt hausgemachtes Rindstatar mit allem was dazu gehört. An Qualität wird es an der kommenden Fasnacht nicht fehlen, da mehr oder weniger unter «Echt-Bedingungen» geübt wurde.
Nach dem produktiven Nachmittag ging es weiter zum Abendprogrammmit mit dem feinen Raclette das unsere Küche gezaubert hat (herzlicher Dank an dieser Stelle!). Neben «SS» (Spiel und Spass) in verschiedenen Disziplinen, gestand noch einer von unseren Singles seine geheimen Vorlieben unserem Wellnesser. An jenen Abend mussten sich die Register auch noch in Buchstabieren üben. Zum Schluss erfolgte eine professionelle und objektive Auswertung (oder auch nicht) von allen Spielen in den wir zum Schluss kamen, dass unsere lieben Posaunisten von der ersten Stimme die nächsten Spiele organisieren dürfen.
Nach dem Samstag folgt der Sonntag. Frisch ausgeruht und gar nicht so verkatert standen die Proben wieder an. Nach einer letzten, erfolgreichen Probeschicht stand der Putz des Lagerhauses an, um anschliessend die wohlverdiente Heimreise anzutreten. Der viele Schnee oder auch ein paar Motivierte machte es einigen schwer sicher und trocken durch den Tag zu kommen. Trotz allem verlief der Sonntag ohne weitere Schwierigkeiten, sodass die Delegation sich auf dem Heimweg machen konnte.
Schaut das alles odlo bleibt und wir sehen uns an der Fasnacht ZwanzgZwanzg. Wir freuen uns auf Euch!
Rüüdigi Grüess

Laura Walsdorf, 
Aktuarin

Zu den Bildern

22. Februar 2020
Müüürig Holdriofäger Cham

00:40

23. Februar 2020
Dörflifasnacht Eibu
24. Februar 2020
Luzern
25. Februar 2020
Umzug Hochdorf